Mit Schiefertafel und Griffel. Schule um 1900

Nolde und die Berggeister © Museumsberg Flensburg

(1. - 6. Klasse, 60 min)

Mit Tornister, Schiefertafel und Griffel machten sich die Schülerinnen und Schüler früher auf den Weg zur Schule. Wie es dort aussah, können wir uns im Museum ansehen. Wir erfahren einiges aus dem Schulalltag, hören etwas über Unterrichtsfächer und Schulregeln und lernen die Sütterlin-Schrift kennen. Bis 1941, teilweise noch länger, lernten Schüler in der Schule diese deutsche Schreibschrift, die nach dem Grafiker und Pädagogen Ludwig Sütterlin benannt wurde. Auf Schiefertafel mit Griffel machen wir erste Schreibversuche. Für „schreibungeübte“ Grundschulklassen steht Rechnen statt Sütterlin schreiben auf dem Stundenplan. Wir lernen die Finger-Rechenmaschine von Lehrer Wlecke kennen und lösen Rechenaufgaben auf der Schiefertafel.

Kosten:
Der Eintritt für Schüler ist kostenlos.
Die Führungen mit Praxisanteil kosten 60,00 €.
1-stündige Führungen zu ausgewählten Themen kosten 40,00 €.

Buchung: 0 461 - 85 29 56

zurück