Fortbildungen

Zu Kunstwerken schreiben

Zur Ausstellung „Dorothee Bachem. Am Ufer des Eridanos“ findet am 28.3.2022 von 16-18 Uhr im Hans-Christiansen-Haus die Fortbildung „Zu Kunstwerken schreiben“ statt.

In der Fortbildung wird der Frage nachgegangen, welche Möglichkeiten sich eröffnen, wenn Schüler*innen vor Originalen im Museum Texte zu Bildern schreiben. Dabei steht der interdisziplinäre Ansatz der Fächer Deutsch und Kunst im Mittelpunkt.

Die Kuratorin der Ausstellung Dörte Ahrens führt durch die Ausstellung. Der Schreibdidaktiker Dr. Sascha Zielinski wird in einem Workshop anhand konkreter Beispiele Wege des Schreibens zu Kunstwerken aufzeigen und mit den Teilnehmer*innen deren Potentiale erörtern. Die Künstlerin Dorothee Bachem wird persönlich ihren künstlerischen Schaffensprozess und die Auseinandersetzung mit den eigenen Bildern erläutern.

Die Fortbildung findet in Kooperation mit der EUF und dem IQSH statt und ist über Formix unter der Veranstaltungsnummer MUP0080 buchbar.